Kosten & Kostenübernahme

Erfolgreiche intensive Zusammenarbeit braucht Sympathie und Vertrauen auf beiden Seiten


Erstgespräch
Im Vorfeld wird geklärt, um welchen persönlichen Bedarf es sich

bei Ihnen handelt und welches Angebot das für Sie passende ist.

Wenn Sie meine Leistungen als Selbstzahler in Anspruch nehmen wollen, haben Sie in einem unverbindlichen Erstgespräch die Möglichkeit zu prüfen, ob Sie das Angebot für sich nutzen möchten. Das dafür separat in Rechnung gestellte Honorar entrichten Sie bar am Ende des Erstgesprächs.

Nach diesem Gespräch definieren wir gemeinsam Ihren Beratungs-
auftrag mit genauen Zielen.

Kosten
Psychotherapie
Erstgespräch: ca. 45 Minuten, 55 Euro
Einzeltherapie: 60 Minuten, 80 Euro
Paartherapie: 60 Minuten, 100 Euro
Familientherapie: 60 Minuten, 100 Euro

Coaching
Coaching findet außerhalb der Heilkunde statt. Dies bedeutet,
es zieltnicht auf Heilung ab sondern auf eine Problemlösung.
Da eine Beratungsleistung also keine heilkundliche Tätigkeit ist,
sind Coachings mehrwertsteuerpflichtig.

Die folgenden Preise verstehen sich daher inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Erstgespräch: ca. 45 Minuten, 65 Euro
Einzelberatung: 60 Minuten, 95,20 Euro
Paarberatung: 60 Minuten, 119 Euro
Familienberatung: 60 Minuten, 119 Euro


Telefontermine
Es besteht auch die Möglichkeit eines Telefon-Termins, z.B. in dringenden Fällen oder wenn die Anreise zu einem Einzeltermin nicht möglich ist.
In einem solchen Fall ist mein Honorar auf mein Konto anzuweisen. Eine Rechnung erhalten Sie per E-Mail oder per Post.


Sonstige Leistungen
Aufträge im Rahmen von Gruppen-Coachings (Kurse) sowie der Entwicklung und Durchführung von Seminaren, Workshops, Vorträgen und Events können sehr unterschiedlich aussehen. Insofern erfolgt die Preisgestaltung hier nach Absprache.


Fahrkosten
Ich komme auch gerne zu Ihnen nach Hause oder in Ihre betreute Wohn- und Pflegeeinrichtung, beziehungsweise in Ihren Betrieb, in die Kita, in die Schule oder in den Verein. Hier sind Anfahrtskosten (nach Aufwand) hinzuzurechnen.


Kostenübernahme
Gesetzliche Krankenkassen
Meine Beratungen und psychotherapeutischen Behandlungen tragen Sie als Selbstzahler. Sie profitieren davon, dass sie Termine ohne Wartezeit erhalten.

Als Selbstzahler stehen Ihnen im Rahmen der Methodenintegrierten Psychotherapie und Beratung all jene therapeutischen Leistungen zur Verfügung, die Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden dienen, die aber von den Kostenträgern nicht übernommen werden – sei es, weil diese nicht erstattungsfähig sind (wie eine Beratung oder ein Coaching), ein Therapiekontingent ausgeschöpft ist oder Methoden angewendet werden sollen, die nicht zum Standardleistungskatalog der Kostenträger gehören.

Der zentrale Vorteil für Sie: Da ich bei der Wahl meines Vorgehens nicht durch Vorgaben der Kostenträger eingeschränkt bin, profitieren Sie von allen beschriebenen Verfahren, Methoden und Techniken, die bezogen auf Ihre Problemstellung hilfreich und sinnvoll sein können.

Private Krankenversicherungen
Die privaten Versicherungen übernehmen meist die Kosten für psychotherapeutische Leistungen. Letztlich ist dies jedoch abhängig von Ihrem individuellen Vertrag bzw. Tarif, den Sie abgeschlossen haben.
Es ist deshalb in jedem Fall notwendig, sich vor Beginn der Behandlung mit Ihrer Versicherung in Verbindung zu setzen und die Kostenübernahme zu klären.
Informieren Sie diese am besten darüber, dass Sie eine Verhaltenstherapie bei einer staatlich geprüften und vom Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V. (VFP) anerkannten Heilpraktikerin für Psychotherapie machen wollen und diese über das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) abrechnet.


Dauer
Die Anzahl der Sitzungen werden mit Ihnen und nach Ihren individuellen Bedürfnissen abgesprochen.

Coaching
Bei umgrenzten Problemstellungen ist eine Auflösung oftmals bereits in wenigen Sitzungen erzielbar. Die Anzahl der notwendigen Sitzungen ist jedoch vom Thema abhängig.


Psychotherapie
Auch hier ist die Anzahl der notwendigen Sitzungen vom Thema abhängig.

Die durchschnittliche Gesamtstundenzahl der Verhaltenstherapie variiert in der Regel zwischen 20 und 50 Sitzungen.

Diskretion und Schweigepflicht
Alle geführten Gespräche und übermittelten persönlichen Informationen werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt. Bei allen meinen Beratungen und psychotherapeutischen Behandlungen unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht.

Wartezeit
Meine Coaching und psychotherapeutische Behandlung tragen Sie als Selbstzahler. Sie profitieren davon, dass sie Termine ohne Wartezeit erhalten.

Die Wartezeit auf ein Erstgespräch bei einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten dauert in Deutschland im Durchschnitt 12,5 Wochen - in einigen Regionen noch wesentlich länger. Die tatsächliche Behandlung beginnt dann weitere 3 bis 9 Monaten später. Dies führt häufig zu Verschlimmerung und Chronifizierung.
Psychisch erkrankte Menschen sind häufig überfordert und frustriert bei der Suche nach einem passenden Therapieplatz. Mancher Betroffene nimmt schließlich erst gar keine Behandlung in Anspruch und entwickelt Folgeerkrankungen. Das alles trägt dazu bei, dass immer mehr Menschen und ihre Familien an psychischen Erkrankungen leiden.

Ganzheitliche Gesundheit von Körper, Geist und Seele ist ein großes Stück Lebensqualität.
Darauf sollte kein Mensch verzichten müssen oder lange warten!

Von daher habe ich, als Heilpraktiker für Psychotherapie, mir zum Ziel gemacht, akut betroffenen, hilfsbedürftigen und möglicherweise von Arbeitsausfall bedrohten Menschen eine
sofortige Übergangstherapie - ohne Wartezeit - zu ermöglichen und damit eine erste Krisenintervention und eine Orientierungshilfe bei der Suche nach einem langfristigen und kassenzugelassenen Psychotherapieplatz zu bieten.

In der Übergangstherapie bietet ich dem Klienten neben der ersten Begleitung und Stabilisierung mit einer Krisenintervention auch Psychoedukation (Antworten auf die Frage „Was ist denn bloß mit mir los?“) und Orientierungshilfe sowohl für die weitere Behandlung im medizinischen Bereich als auch im Bereich der kassenzugelassenen Psychotherapie.