Das Erwachsenwerden verläuft in einem "Auf und Ab" der Gefühlswelt. Jugendliche sind in ihrer Entwicklung häufig mit schwierigen Situationen konfrontiert, sei es in der Familie, in der Schule oder in ihrer Peergroup.

Anhaltende Schwierigkeiten äußern sich häufig in Verhaltensauffälligkeiten, die Familien und Lehrer oft herausfordern, aber nicht immer gleich auf eine ernsthafte psychische Störung hinweisen müssen. Doch das Risiko einer ernsthaften Erkrankung steigt, je länger die Probleme und Symptome anhalten. Eine Psychotherapie kann eine geschützte und vor allem neutrale Umgebung bieten, in der über Belastendes gesprochen werden kann. Im Laufe der Behandlung können die Jugendliche neue Lösungen und Handlungsmuster im Umgang mit sich selbst und anderen entwicken.

Häufige Themen bei der psychotherapeutischen Arbeit mit Jugendlichen sind:


Schweigepflicht und Integration der Eltern:

Die Jugendlichen werden überwiegend alleine (also getrennt von ihren Eltern) beraten und behandelt. Madeleine Aimée Broichhausen unterliegt bei ihren Beratungen und psychotherapeutischen Behandlungen der gesetzlichen Schweigepflicht. Im Rahmen der Arbeit mit Jugendlichen erstreckt sich diese auch gegenüber deren Sorgeberechtigten.

Es wird mit dem Jugendlichen geklärt, welche Themen sie mit den Eltern in separaten Elterngesprächen bespricht und/oder welche in Familiengesprächen gemeinsam besprochen werden.

Wenn eine Gefährdung des Jugendlichen oder eines Dritten besteht, gilt die gesetzliche Schweigepflicht nicht absolut!

ERWACHSENE     SENIOREN     KINDER     JUGENDLICHE

Coaching Training Supervision
Psychotherapie Vorträge & Keynotes Teamtage & Firmenevents Soziales Engagement
Home

© 2007 bis 2021 mind and body       Madeleine Aimée Broichhausen       Herderstraße 6 in der Gesundheitsfabrik       52531 Übach-Palenberg


Tel: +49 (0)2451 9140650     Mobil: +49 (0)179 74 50 56 2      E-Mail: info@mind-and-body.de



      Kontakt         Impressum          Datenschutzerklärung

>> Zertifizierte und ausgezeichnete Arbeit <<

Referenzen Aktuelle Termine Presse über M.A.B. Kooperationspartner Publikationen